Wir sind, was wir leben

Unsere Erfahrungen und Erlebnisse prägen uns.  

Gut … oder? Nicht immer.

Denn wenn wir immer wieder nur die bekannten Wege fahren, werden wir auch immer das Gleiche sehen und an demselben Ort ankommen.

Es lohnt sich neue Wege zu gehen und Möglichkeiten zu entdecken. Warum, und wie das geht zeigt uns das Guided-Management.

Die Welt aus den Augen der Kinder sehen

Seitdem wir auf der Welt leben, sammeln wir Erfahrungen in allem, was wir erleben. Wir erforschen und lernen neue Dinge.

Mein frühestes Erlebnis, von dem ich etwas lernte, war als ich mit fünf Jahren barfuß über eine hohe Wiese lief. Einen Bienenstich im Fuß später, hatte ich immer Schuhe an.

Ebenso wie diese physische Erfahrung, gibt es noch psychische Erfahrungen.  Haben unsere Aktionen bestimmte Reaktionen bei unseren Mitmenschen ausgelöst? Wird zum Beispiel ein Lächeln erwidert, so merken wir uns das. Andersherum merken wir uns auch, wenn ein bestimmtes Verhalten zu Kommunikationsproblemen geführt hat.

Fallen dir auch solche Beispiele aus deiner Kindheit ein? Was hast du damals gelernt?

Machst du das heute noch so? Wenn nein, warum nicht?

Veränderung kann Kommunikationsprobleme lösen?

Durch unsere Erfahrungen haben wir uns verändert. Je nach durchlebter Situation und dazu gewonnenen Wissen, handeln wir in der nächsten ähnlichen Situation entsprechend danach. In manchen bewusst, und in anderen unterbewusst.

Wie funktioniert eigentlich Hellsehen? Können Sie es? Wie können wir wissen, was eintrifft?

Haben wir zum Beispiel eine Person als dominant in einem Konflikt erlebt, so erwarten wir dieses Verhalten von der Person in der Zukunft. So gehen wir ebenso mit einer konfliktscheuen Person unterschiedlich um. Wir unterstützen Personen indirekt und/oder direkt in dem von uns erwartetem Verhalten. Das kann zu Kommunikationsproblemen führen.

Wir setzen uns damit Grenzen. Verbauen Optionen. Verlieren Freiheit. Limitieren uns selbst.

Wir wollen uns vor Dingen schützen, obwohl es einen anderen Weg gibt. Dadurch verpassen wir Möglichkeiten auf eine andere Art zu handeln oder uns zu verhalten.

Diese Grenzen können aber überwunden werden, und Möglichkeiten geschaffen werden. Reisen wir an den Punkt zurück, bevor Erfahrungen und Wissen Entscheidungen für uns getroffen haben. Das Guided-Management, das bewusste Führen der Gedanken, hilft uns dabei, unsere Begrenzungen zu verwischen.

Das Führen der Gedanken in neue Territorien

Sollten wir nicht so gesehen alle wieder Kinder werden, und alles völlig unbeeinflusst sehen? Offen in die Zukunft hineinleben? Nicht ganz, aber zum Teil.

Das Guided-Management bedient sich neurowissenschaftlichem Wissen und hilft uns dabei unsere Augen weiter zu öffnen, die Welt wieder aus den Augen eines Kinds zu betrachten. Dadurch machen wir uns bewusst, dass es mehr Optionen gibt, als unseren schon bekannten. Dadurch schaffen wir Räume in dem Platz für mehr Optionen ist.

Mithilfe des Guided-Managements, können wir uns jedoch die besten Attribute aus unserer Kindheit wieder aneignen. Wir machen uns bewusst, dass wir nicht nur die Optionen haben, die wir durch unsere Erfahrungen kennen, sondern uns viel mehr zur Auswahl stehen.

Wir erwägen wieder Optionen, die wir vorher bereits ausgeschlossen hatten, und solche, an die wir nicht gedacht hatten. Wir öffnen uns und gewinnen unsere Möglichkeiten wieder.

Wagen wir uns auf neue Wege und auf jene, bei denen wir das Ende bereits zu kennen glauben. Denn eins ist klar: Ohne das Machen, wissen wir nie was passiert.

Erinnern wir uns an die Anregung zur Änderung einer Routine aus dem letzten Kapitel? Wende das Prinzip im oben genannten Szenario an: Erwarte bewusst eine andere Reaktion deines Kollegen in einem Gespräch, oder entscheide dich bewusst gegen deine übliche Rolle im Gespräch. Löse so bewusst mögliche Kommunikationsprobleme.

Biete ihm und dir den Raum, neue Möglichkeiten zu kreieren.  

Du wirst sehen, dass durch die dazugewonnenen Optionen andere und vielleicht bessere Ergebnisse und Beziehung ermöglicht werden.

Wage dich auf diese Wege.

Du bist nicht nur das Produkt deiner Vergangenheit, sondern auch das Produkt deiner Zukunft.

Lasse nicht deine Vergangenheit bestimmen, wer du bist, oder wie du dich verhältst. Bestimme selbst.

Während Erfahrungen und Erlebnisse wichtig für unseren Charakter sind, können wir uns auch bewusst dagegen entscheiden, nach diesen zu leben.

Entdecke neue Wege und neue Möglichkeiten für dich. Erweitere deine Grenzen. Das Guided-Management liefert Ideen und fordert dich.

Mehr zu deinen neuen Möglichkeiten kannst du hier, und demnächst in unserem ondojo erfahren.